Zusammenhalt der Dualis bei Allianz Trade

Einer der größten Vorteile eines dualen Studiums bei Allianz Trade ist die Möglichkeit, sich ein berufliches und privates Netzwerk aufzubauen. Ein starker Zusammenhalt zwischen den Dualis ist bei uns besonders wichtig. Wir lernen voneinander, profitieren von Erfahrungen der anderen und tauschen uns regelmäßig aus.

Mittagsrunde

Mindestens einmal pro Woche gehen wir in großer Runde alle zusammen lunchen und genießen das leckere Mittagessen in unserer Bio-Kantine.

Weihnachtsmarkt im Quartier

Ein besonderes Highlight in der Vorweihnachtszeit war der Weihnachtsmarkt im Allianz Trade Quartier. Bei einem Punsch, Poffertjes und Crêpes haben wir mit Kolleginnen und Kollegen geschnackt und freuen uns jetzt auf ein neues, spannendes und erfolgreiches Jahr 2023!

Liebe Grüße

Riekje

Wir ziehen Bilanz – unsere erste Uniphase an der HSBA

Hallo zusammen,

wir sind die neuen Dualis bei Allianz Trade und haben unser 1. Semester an der HSBA erfolgreich abgeschlossen. Bei einem Kennenlernessen vor Studienbeginn haben wir die Dualis aus den anderen Jahrgängen zum ersten Mal getroffen und die Möglichkeit genutzt, erste Fragen rund ums Studium und Arbeitsleben zu stellen.

v.l.n.r.: Lea, Chiara, Julius, Leonie und Lisa

Anfang Oktober war dann der erste Tag an der HSBA, der mit Kennenlernspielen an der Alster startete. Aufgrund der kleinen Kurse von 25 Studierenden haben wir alle sehr schnell Anschluss zu unseren Komilliton:innen aus anderen Unternehmen gefunden. Das Lernen fällt in den kleinen Gruppen leichter, und die Dozenten beantworten gerne unsere Nachfragen.

Da wir der erste Jahrgang mit einem neuen „Curriculum“ (Lehrprogramm) sind, haben wir in den Fächern Mathe, Wirtschaftsinformatik und Rechnungswesen unsere Klausuren geschrieben.
Trotz den hohen Anforderungen an der Uni, haben wir uns schnell eingelebt und können immer auf unsere gegenseitige Unterstützung zählen.

Wir freuen uns jetzt sehr auf unsere erste Praxisphase, in der wir in den Abteilungen Allianz Trade for Multinationals, Fidelity und Risk Underwriting eingesetzt sind. Hier können wir sicherlich viel lernen und die Lerninhalte aus der Uni anwenden.

Julius, Chiara, Leonie, Lisa und Lea


O Canada, O Canada – Part II

Vielleicht habt ihr schon gelesen, wie Riekje von ihrer Zeit in Montreal geschwärmt hat. Falls nicht, findet ihr ihren Blogeintrag hier.

Lions Head Tail

Auch für mich ging es in diesem Sommer nach Kanada, allerdings nach Toronto. Eine wahnsinnig aufregende Stadt, die ein Zuhause für Menschen aller Herkunft ist und damit ein wahrer „Cultural Melting Pot“. Somit habe ich mich nicht nur neuen Herausforderungen in meiner Ausbildung gestellt, sondern durfte auch persönlich sehr viel mitnehmen und an neu gewonnenen Eindrücken wachsen.

Während meines Einsatzes unterstützte ich das CXP Team, also das Customer Experience Partners Team. Eine Abteilung, die ich in Hamburg bisher eher selten besucht habe, die aber super abwechselnd und spannend ist, wie ich jetzt festgestellt habe. Als erster Anlaufpunkt für unsere Kunden ist man hier praktisch mit allen Unternehmensbereichen in einem regelmäßigen Austausch. Dadurch versteht man nicht nur viel besser wie das Unternehmen funktioniert, sondern lernt auch unglaublich viele Mitarbeiter:innen kennen. Ich werde es mir auf jeden Fall zur Aufgabe machen, dass künftig noch mehr Dualis das Hamburger Serviceteam kennenlernen und unterstützen können.

Toronto Skyline

Natürlich darf auch der Urlaub nicht zu kurz kommen, wenn man schon einmal auf der anderen Seite der Welt ist. Von der Westküste mit Vancouver Island bis hin zu Nationalparks, den Niagarafällen und sogar New York City habe ich tolle Orte und Landschaften bestaunt und unzählig viele schöne Momente genossen… Eine Zeit, an die ich mich gerne zurückerinnere!

Vielleicht habt ihr ja auch einmal die Chance dazu – bis dahin liebe Grüße,

Amelie  

Die Weihnachtszeit kommt immer näher…

Dies ist Anlass für die alljährlichen Weihnachtsfeiern unserer Teams bei Allianz Trade, die auch aktuell wieder vermehrt stattfinden.

Ich bin seit einigen Wochen im Risk Underwriting eingesetzt und das Team der Manager Credit Risks hat mich eingeladen, an der Team-Weihnachtsfeier teilzunehmen. Das hat mich sehr gefreut!

Am Abend sind wir gemeinsam in die Hamburger Innenstadt gefahren und haben Laptop, Tastatur und Maus gegen Kochlöffel, Topf und Messer eingetauscht: Wir haben gemeinsam gekocht und im Anschluss zusammen gegessen.

Die Weihnachtsfeier war eine gute Möglichkeit, um die Kolleg:innen noch besser kennenzulernen.

Ich hatte einen sehr schönen Abend mit sehr vielen tollen Gesprächen und sehr leckerem Essen.

Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und bis zum nächsten Mal

Luca

Zwischen Europa und Asien – HSBA Exkursion 2022

Die Reiseberichte nehmen kein Ende … Kaum zurück in unserer schönen Hansestadt, ging es für uns auch schon weiter nach Istanbul.

Unser Exkursionsmotto lautete: „Startup Spirit – The Istanbul Experience“. Zusammen mit unseren Kommiliton:innen und Student:innen unserer türkischen Partneruniversität, der TDU, haben wir verschiedenste Startups kennengelernt. Von innovativen Lösungen zum Thema Nachhaltigkeit bis zu KI-unterstützten Bierzapfhähnen war alles dabei. Neben spannenden Vorträgen und lehrreichen Stunden durfte natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen! Da braucht man in Istanbul nicht lange zu suchen, die Stadt hat so einiges zu bieten. Umso besser, dass wir unsere türkischen Locals im Gepäck hatten, die uns mit Freuden ihre liebsten Plätze und Geheimtipps verraten haben. Malerische Stadtviertel, bunte Basare, kulinarische Vielfalt, Moscheen und ein versunkener Palast – die Liste ist lang. Eine Woche ist definitiv zu wenig, um diese aufregende Stadt in Gänze zu erkunden!

Teşekkürler und see you again Istanbul,

Amelie und Inga

Studienexkursion nach Tel Aviv

Blick über das Mittelmeer

In der ersten Woche des 3. Studienjahrs an der HSBA findet eines der Highlights statt: die Studienexkursion. In diesem Jahr gab es knapp 10 Destinationen in und um Europa zur Auswahl. In Tel Aviv haben wir eine Woche unter dem Motto „Start-Ups and fast growing companies“ unterschiedliche Unternehmen in Tel Aviv besucht und gelernt wie Start-Ups arbeiten und funktionieren. Wir haben ein Blockchain-Unternehmen besucht und gelernt, was im Internet 4.0 auf uns zukommen wird. Außerdem ein Start-Up, das sich mit Zuckerreduktion in Lebensmitteln auseinandersetzt, super spannend und vor allem: lecker!

Tel Aviv gilt nach dem Silicon Valley als Stadt mit der höchsten Start-Up Dichte und hoher Innovationskraft. Neben den Unternehmensbesuchen haben wir versucht, möglichst viel über das kulturell besonders spanende Land zu lernen: Wir haben die Altstadt und den ältesten Hafen am Mittelmeer in Jaffa besucht und natürlich einen Tagesausflug nach Jerusalem gemacht.

Tel Aviv ist eine wunderschöne Stadt und absolut eine Reise wert. Wir haben in der Woche eine Menge gelernt, über Unternehmen, die so ganz anders arbeiten als Allianz Trade und das gute Wetter und Essen der Levante genossen.

Liebe Grüße

Marie, Sarah und Riekje

London is always a good idea

Mich zog es für mein vierwöchiges Auslandspraktikum nach London. Hier ist Allianz Trade im Finanzviertel Canary Wharf angesiedelt. Aus dem 36. Stock hat man eine wunderschöne Sicht auf die Stadt. Aber das war nicht das einzig Positive an meinem Praktikum. In den vier Wochen durfte ich das Marketing-Team bei zwei Projekten unterstützen. Das eine Projekt drehte sich um Marketingdokumente für unsere Vertriebler:innen, das andere um eine Produkteinführung in den UK-Markt. Mein Highlight: Ein Videodreh für die neue Werbekampagne in Großbritannien.

Die Wochenenden und meinen Urlaub, den ich an das Praktikum angehängt habe, habe ich fleißig genutzt, London und weitere Städte in England zu erkunden. So war ich unter anderem auch in Manchester, Liverpool und Cambridge.

Jetzt sitze ich am Flughafen und schaue mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf meine Zeit in London zurück – I’ll be back!

Liebe Grüße

Inga

Die Aussicht während der Mittagspause

Schulbesuch in unserem Allianz Trade Quartier

Eine Schulklasse zu Besuch in unseren Konferenzräumen

Ein passendes Studium nach der Schule zu finden, ist eine große Herausforderung. Die Berufsorientierungswochen der Hamburger Schulen bieten ihren Schülerinnen und Schülern Einblicke in Unternehmen und Universitäten.
Auch wir als Allianz Trade nutzen die Veranstaltungen, um Werbung für das duale Studium bei uns zu machen. Ob in Vorträgen in Schulen oder in Form von Besuchen in unserem Quartier, wir freuen uns über das rege Interesse und die Interaktion mit den Schülerinnen und Schülern.

Um die Vorträge möglichst abwechslungsreich zu gestalten, zeigen wir unser Quartier, informieren über unser Kerngeschäft, bekommen immer wieder Besuch von ehemaligen Studentinnen und Studenten, die inzwischen die unterschiedlichsten Positionen in unserem Haus bekleiden, so versuchen wir breitgefächerte und langfristige Perspektiven zu präsentieren.

Viele Grüße

Riekje

Ein Tag mitten im Vertriebsgeschehen – Die Sales Conference 2022

In meiner Zeit in der Vorstandsassistenz durfte ich unter anderem an der Planung der Sales Conference 2022 mitwirken. Ana Hartan (Head of Division Direct Salesforce and Partners) lud mich kurzerhand ein, mit allen Vertrieblern und vielen weiteren Mitarbeiter:innen nach Berlin zu fahren und an der diesjährigen Konferenz teilzunehmen.

Ich durfte vielen spannende Vorträgen und Insights zuhören, konnte mich mit Kollegen aus dem gesamten DACH-Raum austauschen – und gemeinsam feiern.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image.png

Es war eine super Erfahrung, und ich freue mich immer wieder darüber, welche Möglichkeiten uns Allianz Trade gibt, um selbst zu wachsen und neue Erfahrungen zu sammeln.

Euer Felix

3 Jahre duales Studium gehen zu Ende

Letzte Woche erhielten wir unsere Abschlusszeugnisse und Anschlussverträge im Rahmen einer kleinen Feier in unserem Quartier. 3 Jahre Duales Studium sind erfolgreich abgeschlossen. Auch Milo (unser CEO) kam extra vorbei, um uns zu gratulieren.

Wir freuen uns sehr, dass wir nun weiterhin für Allianz Trade arbeiten werden, denn wir wurden übernommen. Ich werde in den Vertrieb nach München gehen und dort für Allianz Trade als Account Manager arbeiten. Hierbei ist meine Aufgabe die Betreuung unserer Kunden. Ich führe also regelmäßig Gespräche mit den Kunden und kümmere mich um die Vertragsverlängerungen.

Mein Studienfreund Moritz wird im Bereich Multinational im wachsenden Excess of Loss Team übernommen, um dort unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Beste Grüße

Marius